Was passiert mit der Fortluft?

Die gefilterte Luft ist auf möglichst kurzem Weg vom Zentralgerät über den Fortluftauslass ins Freie zu führen.

Bei verdichteter Bauweise (Reihen-/Atriumhäuser) ist die Fortluft in geeigneter Form über das Dach zu führen.

In die Fortluftleitung ist zur Geräuschminderung ein Fortluftschalldämpfer einzusetzen - zweckmäßigerweise unmittelbar vor dem Luftaustritt.

Die Anforderungen der TA Lärm (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm) und der Richtlinie VDI 2058 sind zu beachten.

Video anzeigen Video anzeigen